preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload
Sonntag, 31. August 2014

4. BMVZ-Jahreskongress

Datum: 17. September 2010Ort: Berlin

Programm

Uhrzeit

BLOCK I – AKTUELLES & POLITIK

09:30 – 09:40

Begrüßung
Dr. med Manfred Blinzler

09:40 – 10:10

Zur Situation der MVZ
Lagebericht auf Basis der BMVZ-Umfrage 2010 Entwicklungstendenzen Dr. Bernd Köppl

10:10 – 10:30

Impulsreferat des BMG-Abteilungsleiters für Versorgung, Kranken- und Pflegeversicherung
Die ambulante Versorgungslandschaft im Wandel
Dr. Ulrich Orlowski

10:30 – 10:40

Debatte / Aussprache

Uhrzeit

BLOCK II – RECHT & HONORAR

10:55 – 11:25

Rechtsprechung Aktuell – Konsequenzen für den Arbeitsalltag im MVZ

  • Überblick über relevante Entscheidungen
  • Auswirkungen auf Ärztekooperationen
    Jörn Schroeder-Printzen

11:25 – 11:55

Risikomanagement im MVZ

  • Behandlungspfade und Qualitätsmanagement
  • Risikomanagement als Erfolgsfaktor
    Mechthild Siering

11:55 – 12:30

Abrechnung & Honorar: Aktuelle Entwicklungen

  • Besonderheiten für Kooperationen
  • zur Zukunft der RLV
  • erste Erfahrungen mit den QZV
    Frank Welz

12:30 – 12:40

Debatte / Aussprache

12:40 – 13:55

MITTAGSPAUSE

Uhrzeit

BLOCK IIIMANAGEMENT & VERTRÄGE

13:55 – 14:25

Das MVZ im Spannungsfeld selektiver Vertragsgestaltung

  • Integrierte Versorgung: Befreiung aus RLV und QZV?
  • Vertragsverhandlungen: Ein Praxisbericht
    Dr. Hans-Hermann Ladetzki, Maik Stendera

14:25 – 14:50

Managementanforderungen an MVZ

  • Medizinische Leistungserbringung im Schwerpunkt
  • Erfolgsgrundlage Opportunitätskostenbetrachtung
  • integrative Managementstrukturen
    Stefan Voigt

14:50 – 15:15

90 Tage vor und nach der MVZ Gründung – Ein Erfahrungsbericht

  • medizinische und wirtschaftliche Vorüberlegungen
  • Plan und Wirklichkeit: Lessons To Be Learned
    Dr. Ulrich Schulze

15:15 – 15:25

Debatte / Aussprache

15:25 – 15:45

KAFFEEPAUSE

Uhrzeit

BLOCK IV – SOFTWARE & CONTROLLING

15:45 – 16:15

Praxissoftware im MVZ: Grundsätzliche Überlegungen zu Anforderungen und Wechsel

  • Anspruch und Realität*
  • Kommunikationsbarrieren und Lösungsstrategien
  • Softwarewechsel im laufenden Betrieb
    Dr. Erich Gehlen

16:15 – 16:45

Controlling im MVZ: Zeitverschwendung oder Notwendigkeit?

  • Vereinbarkeit von Planung und Controlling
  • Definition wichtiger Kennzahlen am Beispiel der Poliklinik Chemnitz
    Hendrik Augustin, Frank Welz

16:45 – 17:00

Debatte/Aussprache und SCHLUSSWORT